Trouvaillen aus 150 Jahren «Schaffhauser Nachrichten»

07. September 1981

Neu: die «Kartoffelsortiermaschine»

Die am ersten September-Wochenende abgehaltene, traditionelle Neuhauser Chilbi lockte jung und alt auf die Burgunwiese. Der Geruch von gebrannten Mandeln, Magenbrot und Bratwürsten und die Musik der verschiedenen Bahnen haben die Anziehungskraft auf das Neuhauser und Schaffhauser Publikum nicht verloren, obwohl die Fahrpreise stetig steigen; mancher Vater stöhnte, wenn sein Sprössling um einen Chilbi-Batzen bettelte. Als neue Attraktionen sind zu erwähnen: die Heirassa oder, im Schausteller-Jargon, die «Kartoffelsortiermaschine» (unser Bild), eine Plattform, die sich dreht und dazu noch schüttelt. Weiter ein schaukelndes Piratenschiff und ein Spiegelkabinett mit Zerrspiegeln. Auch die traditionellen Bahnen wie Wilde Maus, Crazy Run oder Auto-Scooter haben ihre Attraktion trotz grosser Konkurrenz nicht eingebüsst. Das zeigte sich an den längeren Wartezeiten, die man in Kauf nehmen musste.